camping roscoff

Campingplatz Roscoff

Suchen Sie für Ihren nächsten Urlaub nach einem Campingplatz in Roscoff oder in dessen Umgebung? Entdecken Sie unseren Campingplatz in Nord-Finistère, der 35 km von Roscoff entfernt liegt!

Vermietung von Mobilheimen Roscoff

Lassen Sie sich von den hinreißenden Landschaften des Nord-Finistère verzaubern, indem Sie ein Mobilheim in der Nähe von Roscoff mieten. An der Côte des Légendes lädt der Campingplatz Slow Village Sie ein, die Ruhe seiner nur für Fußgänger zugänglichen Anlage am Meer von einer komfortablen, atypischen oder modernen Mietunterkunft aus zu genießen. Le Breizh Légendes richtet sich an Urlauber, die die Natur und das Ungewöhnliche lieben, sowie an Urlauber, die Komfort und Luxus schätzen. Mit Blick auf das Meer erwarten Sie beispielsweise Biwakzelte und Premium-Hütten, zwei Arten von Unterkünften, die einen Blick auf die umliegende Natur bieten. Das Biwakzelt kann ab 39 Euro für zwei Nächte gemietet werden und die Hütte ab 61 Euro für zwei Nächte. Ohne eigenes Badezimmer begeistern diese Mietunterkunft jedoch mit hochwertigen Matratzen, einem ausgestatteten Küchenbereich und ihrer Terrasse mit Meeresblick. Wenn Sie klassischen Komfort bevorzugen und sich „wie zu Hause“ in einem Mobilheim Roscoff fühlen möchten, entscheiden Sie sich doch für das Mieten eines Cottages! Le Breizh Légendes bietet Ihnen Cottages mit zwei oder drei Zimmern von 30 bis 33 m² ab 55 Euro für zwei Nächte und für 4 bis 6 Personen. Unter den Cottages mit zwei Zimmern befindet sich eine Mietunterkunft, die vollständig an Personen mit eingeschränkter Mobilität angepasst wurde.
 

Tourismus in Roscoff

Roscoff, eine ehemalige Korsarenstadt und ein Schmugglerlager, ist in Nord-Finistère auf jeden Fall einen Abstecher wert. Ihr Gebiet erstreckt sich über eine Halbinsel in der Bucht von Morlaix. Direkt gegenüber, 15 Minuten mit dem Boot, liegt die Île de Batz. Verpassen Sie während eines Urlaubs auf dem Campingplatz Roscoff, nicht, das bemerkenswerte religiöse und bürgerliche Erbe der Stadt zu entdecken: den alten Hafen und seinen Pier, den 24 Meter hohen Leuchtturm, die Kapellen Sainte-Anne und Sainte-Barbe, die wunderschönen Reederhäuser aus dem 15. bis 17. Jahrhundert, die Kirche Notre-Dame du Croaz Batz und ihr Beinhaus oder die Ruinen der Stadtmauern am Meer. Ein kleiner Touristenzug fährt durch die Stadt, sodass Sie ganz bequem die Sehenswürdigkeiten entdecken können. „La Maison des Johnnies“ ist ein Museum, das man sich nicht entgehen lassen sollte, um etwas über die Geschichte der Roscoff-Händler für rosa Zwiebeln zu erfahren, die im 19. Jahrhundert das Meer überquerten, um ihre Ernte nach Großbritannien zu verkaufen.
Die rosa Zwiebel von Roscoff wird ebenfalls in der Stadt Ende August gefeiert.- Im Juli findet in der Stadt das Fest „Fête de la mer“ statt. Roscoff ist auch ein beliebtes Ziel für die Thalassotherapie: Mehrere Einrichtungen bieten Heilmittel und Behandlungen in der Nähe der Sandstrände an.